Röntgen

Röntgen im Diagnosezentrum WolfsbergRöntgen

Was ist digitales Röntgen?

Von Kopf bis Fuß können mittels Röntgen vor allem Knochen, Gelenke und Wirbelsäule auf krankhafte Veränderungen untersucht werden. Durch zusätzliche Verwendung von Kontrastmittel erweitern sich die Möglichkeiten auf Untersuchungen der inneren Organe und Blutgefäße. Durch die Technik der Digitalisierung hat sich die Methode deutlich weiterentwickelt, mit dem Ziel immer weniger Röntgenstrahlung zu benötigen, aber trotzdem eine optimale Bildqualität zu erreichen.

!!!     Besonderer Hinweis:  Bei Schwangerschaft kann keine Röntgenuntersuchung erfolgen!

Röntgen: Bewegungs­apparat, Lunge und Rippen

Wie läuft die Untersuchung ab?

Sie werden ersucht die Bekleidung und Schmuck der zu untersuchenden Körperregionen abzulegen, dann werden entweder im Stehen, im Liegen oder Sitzen Aufnahmen der Untersuchungsregion in 2 Ebenen angefertigt. Bei besonderen Fragestellungen an Gelenken können auch Vergleichsaufnahmen der Gegenseite erforderlich sein.

Befund: Der fertige schriftliche Befund und Dokumentation der Bilder auf Papier ist im Normalfall am nächsten Werktag zur Abholung bereit.

Röntgen: Schluckakt, Ösophagus & Magen

Wie läuft die Untersuchung ab?

Vor der Untersuchung erhalten Sie einen Teelöffel mit Brausepulver. Die dadurch entstehende Luft weitet die Speiseröhre und den Magen aus, damit durch das danach zum Trinken verabreichte Kontrastmittel die Oberfläche der Schleimhaut als hauchdünner Kontrastmittelbeschlag im Röntgen gesehen werden kann.

Befund: Der fertige schriftliche Befund und Dokumentation der Bilder auf Papier ist im Normalfall am nächsten Werktag zur Abholung bereit.

Weitere Untersuchungen